Schwerpunkte

Schwerpunkte

Als Arzt sollte man sich immer gezielt weiterqualifizieren
– und stets seine Grenzen kennen.

Präventivmedizin

Sie kennen den saloppen Spruch „One apple a day keeps the doctor away“. Ihre Lebensführung bleibt entscheidend für ein gesundes Leben.

Oberster Leitsatz ist dabei die „Vermeidung von Krankheiten“ (z.B. mit Ihrer Ernährung, regelmäßiger Bewegung, Gewichtskontrolle oder auch Impfungen).

Für verschiedene Lebensalter empfehlen sich aber auch Maßnahmen der Früherkennung eventueller Erkrankungen (inkl. EKG).

Gerne bieten wir Ihnen an:

  • allgemeine Gesundheits-Untersuchungen
  • spezifische Krebsvorsorge-Untersuchungen
  • Herz-Kreislauf- oder Lungen-„Screenings“

Als besonders relevant betrachten wir darüber hinaus z.B. das

  • Hautkrebs-Screening und die
  • Darmkrebs-Vorsorge.

Suchtmedizin

Wir betreuen viele Patienten in Bezug auf Nikotin, Alkohol, Medikamente und andere Drogen. Passend zu ihrem persönlichen Risikoprofil unterbreiten wir ihnen gerne folgende Angebote mit dem Ziel einer gesünderen Lebensführung:

  • reine Beratungen
  • ambulante, teilstationäre bzw. stationäre Betreuung

Während bei Problemen mit Drogen oft die Abstinenz das Ziel ist, liegt der Schwerpunkt einer Opioid-Substitutionstherapie zunächst auf einer Stabilisierung der Lebensverhältnisse, beispielsweise durch Reduzierung des sogenannten Beikonsums und der Vermeidung oder Behandlung von Begleiterkrankungen.

Rettungskunde

Das Ärzteteam verfügt über einen breiten Erfahrungshorizont mit Ärztlichen Notfall- und Bereitschaftsdiensten.

Bei möglicherweise
lebensbedrohlichen Notfällen
verweisen wir auf die Notfallversorgung über die Rufnummer 112.

Für weniger akute Behandlungsfälle, die keinen weiteren Tag warten können, bieten wir    samstags und sonntags unsere hausärztlichen Notfallsprechstunden an.

Unser besonderes Augenmerk liegt darauf, jene Patientenfälle zu ermitteln, die vielleicht doch eine weiterführende Akutdiagnostik in der Rettungsstelle benötigen.

Parallel verweisen wir auf die:

  • Hausbesuche des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes (Tel.: 116117) und die

 Notdienstpraxen der KV Berlin (Kinder-/Jugendliche und Erwachsene getrennt)

Naturheilkunde

Die von uns wohlwollend integrierte traditionelle Naturheilkunde umfasst anerkannte Verfahre wie zum Beispiel:

  • Pflanzenheilkunde
  • Ernährungstherapie
  • Wasseranwendungen
  • Bewegungstherapie.

Die traditionelle Naturheilkunde ist deutlich abgrenzbar von weiteren Verfahren, mit denen sie unter dem Begriff Alternativ- oder Komplementärmedizin zusammengefasst wird. Beispiele wären die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin), Ayuveda oder (keineswegs traditionelle) Lehren, wie die Neuraltherapie oder die Homöopathie.

Psychosoziale Betreuung

Vor-Ort-Kooperation mit vista Berlin

Die „PSB“ beinhaltet ein am Bedarf der Klienten orientiertes Hilfsangebot. Sie unterstützt individuell bei der Verbesserung der psychischen und physischen Gesundheit, der Erweiterung persönlicher und sozialer Kompetenzen, beim Aufbau eines sozialen Umfeldes und in familiären und partnerschaftlichen Angelegenheiten.

Bei Bedarf befassen wir uns:

  • mit Fragen der Substitution,
  • mit finanziellen Problemen,
  • mit der Erarbeitung einer Tagesstruktur oder
  • mit Hilfsmöglichkeiten bei juristischen Problemen.

Wir helfen darüber hinaus bei

  • Behördenangelegenheiten,
  • bei der Aufnahme von Beschäftigung und Arbeit,
  • der Haushaltsführung und
  • dem Wohnungserhalt.

Die Methoden reichen von psycho- und suchttherapeutischen Interventionen, der Psychoedukation über aufsuchende und begleitende Angebote bis hin zum Case Management.

Die PSB ist eine Hilfe auf Grundlage des Sozialgesetzbuches (Eingliederungshilfe für behinderte Menschen) nach § 53 SGB XII.